Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++graue Tonne: 09.09.2021+++blaue Tonne und gelber Sack am 29.09..2021

Knapper Wahlsieg für den neuen Ortsbürgermeister Andre Szybalsky

Von 452 Wahlberechtigten haben 358 Personen gewählt. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 79,2%. Hiervon waren 350 Stimmen gültig und verteilten sich folgendermaßen:

Mit JA stimmten 177 WählerInnen (50,5%) und mit NEIN 173 Wahlberechtigte (49,5%)

Der neue Landrat heißt Andreas Kruppert

   Andreas Kruppert       Dr. Julia Köster

Bei einer Wahlbeteiligung von 79% und einer Stimmenverteilung von 238 für Andreas Kruppert und 112 für Frau Julia Köster, liegt Oberweis exakt im Durchschnitt des Eifelkreises, dessen Ergebnis die gleichen Zahlen hervor bringt.

Die Redaktion Oberweis gratuliert Andre Szybalsky und Andreas Kruppert zu ihren Wahlerfolgen und wünscht ein gutes Gelingen im neuen Amt.

 

Bundestagswahl 2021

Quelle: Landesergebnis - Rheinland-Pfalz Wahlergebnis (23degrees.eu)

Oberweis

Vorläufiges Ergebnis der Bundestagswahl 2021
1 von 1 Wahlbezirken ausgezählt 
20,9%
29,7%
7,6%
16,9%
9,9%
1,7%
10,5%
2,8%
CDU
SPD
AfD
FDP
GRÜNE
LINKE
FW
Sonstige
 
 
 
 
2021
%
Wahlbeteiligung
ungültige Zweitstimmen
gültige Zweitstimmen
CDU
SPD
AfD
FDP
GRÜNE
LINKE
FW
Sonstige
67,1
0,6
99,4
20,9
29,7
7,6
16,9
9,9
1,7
10,5
2,8
 
 
 

Oberweis

Vorläufiges Ergebnis der Bundestagswahl 2021
1 von 1 Wahlbezirken ausgezählt 
 
27,7%
25,4%
6,9%
12,1%
8,1%
2,3%
15,0%
2,5%
CDU
SPD
AfD
FDP
GRÜNE
LINKE
FW
Sonstige
 
 
 
 
 
2021
Anzahl
%
Wahlberechtigte
Wähler/Wahlbeteiligung
ungültige Erststimmen
gültige Erststimmen
CDU
SPD
AfD
FDP
Bündnis 90/GRÜNE
DIE LINKE
FREIE WÄHLER
Die PARTEI
ÖDP
dieBasis
Sonstige
452
-
173
67,1
0
0,0
173
100,0
48
27,7
44
25,4
12
6,9
21
12,1
14
8,1
4
2,3
26
15,0
3
1,7
1
0,6
0
0,0
-
-
 
 
 
 

 

 

Ja, es war ein wirklich toller musikalischer Nachmittag, den die Musikvereine ihren Gästen boten. Aber wie in jeder Freizeit gehören genügend Akteure dazu, sei es auf und natürlich auch vor und hinter der Bühne. Doch widmen wir uns den aktiven Musikern. Alle Vereine haben mittlerweile Nachwuchssorgen, wenn im Sport vielleicht etwas weniger, aber ganz bestimmt die Orchestermusik und Chormusik. Klar, besonders für die Orchestermusik gilt ein hohes Maß an Engagement zur instrumentalen Ausbildung, Proben und Auftritten. Doch ist es nicht faszinierend ein Musikinstrument zu beherrschen und damit eine große Zahl von dankbaren Zuhörern zu begeistern? Für mich ist es immer wieder ein besonderes Erlebnis, einer Veranstaltung wie am vergangenen Sonntag beizuwohnen. Die Harmonie in den Musikstücken verleiht Ruhe und Entspannung, denn es geht hier nicht um einen Wettbewerb oder Punkte mit Sieg und Niederlagen.

Warum ich das hier schreibe? Ganz klar: Ich möchte besonders die Jugend bewegen, sich zu trauen ein Instrument zu lernen. Gerade bei emotionalen, gestressten, hyperaktiven Menschen kann die Musik heilend wirken, weil sie die Seele in Einklang bringt. Aber nicht nur die Jugend möchte ich ansprechen, auch die Eltern und Großeltern können die Kinder und Jugendlichen evtl. auf eine musikalische Fährte bringen.

Es wäre schön, wenn sich der eine oder die andere für unsere Musik in Vereinen interessieren würde. Für weitere Fragen werden die Verantwortlichen der Musikvereine aus Oberweis, Bettingen und Utscheid sicherlich gerne zur Verfügung stehen. Zurzeit wird jedenfalls wieder eine neue Gruppe an den Start gehen. Na, da passen vielleicht noch ein paar rein!

Unserer Historie und unserer Kultur sind wir es schuldig, den Fortbestand der organisierten Vereinsmusik zu wahren. Damit auch die nächsten Generationen sich daran erfreuen können.

meint Euer Friedolin 

Also traut euch und macht mit!

Die Spielgemeinschaft der Musikvereine Oberweis - Bettingen - Utscheid veranstaltet am Kirmes-Samstag, 2. Oktober 2021 ab 20.00 h ein Konzert im Bürgerhaus Oberweis. Hierzu sind alle Musikfreunde herzlich eingeladen. Nähere Informationen gibt es an dieser Stelle und im Doafbesen.

Wir kommen!

"Volle Hütte" oder besser gesagt: "voller Schulhof" beim Sonntagskonzert in Oberweis

So verhangen der Himmel am Vormittag auch war, umso schöner zeigte er sich am Nachmittag, eine nahezu perfektes Sonntagswetter. Der richtige Zeitpunkt um die musikalische Kultur in unserer Gemeinde, nach Corona und Flutkatastrophe, neu zu starten und wieder aufleben zu lassen.

 

 

Manfred Gasper vom MV Oberweis begrüßte die mehr als 300 Gäste. Dieses Foto stammt von Helmut Fink aus Bettingen, gepostet auf Facebook.

Die Spielgemeinschaft der Musikvereine Oberweis-Bettingen-Utscheid hatten zu diesem Event den absolut richtigen Zug erwischt, als sie den Isleker Musikantenexpress unter musikalischer Leitung von Manfred Willmes für dieses Konzert verpflichteten. Bereits frühzeitig sicherten sich die zahlreichen Gäste einen Sitzplatz unter den Sonnenzelten am neuen Gemeindeplatz. Und sie kamen voll auf ihre Kosten. Neben der typischen Egerländer Musik, gab es einen bunten Melodienstrauß aus einem sehr reichhaltigen Repertoire mit Gesang, sowohl als Solist wie auch im Duett und tollen musikalischen  Soloeinlagen der Musiker.

  

Von den Gästen gab es sehr, sehr viel Applaus und am Schluss etliche Wünsche nach Zugaben, welche die Musiker dem Super-Publikum gerne erfüllten.

  

Zum nächstmöglichen Eintritt wird für das neue Gemeindehaus eine zuverlässige Reinigungskraft gesucht. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen einer Mini-Job Anstellung auf Stundenbasis.

Wir erwarten eine zuverlässige, gründliche Reinigungskraft und bieten flexible Arbeitszeiten. Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bitte bei dem 1. Beigeordneten Andre Szybalsky, vornehmlich jedoch bei Frau Andrea Engel-Himpler, Neuerburger Str. 18 und/oder bei Frau Diana Bollig, In den Scharren.

 

Unterkategorien

Dies ist die Kategorie für Nachrichten aus Oberweis.

Zur Zeit steht die Ortsgemeinde in Zusammenarbeit mit der Fa. Kohl-Bau, um ein neues Neubaugebiet im Bereich Follmühle / Brotberg zu generieren. Möchten Sie sich unverbindlich vormerken lassen, so schicken Sie einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die voraussichtliche Fertigstellung wird in 2024 erwartet. Grundstückspreise können noch nicht abgeschätzt werden.