Willkommen bei Oberweis-Online+++Müllabfuhr: +++graue Tonne: 09.09.2021+++blaue Tonne und gelber Sack am 29.09..2021

Kleine Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie gibt es für unsere Kinder. Der Spielplatz " Hinter der Kirche" wird wieder für den Spielbetrieb frei gegeben. Allerdings müssen die Eltern dafür Sorge tragen, dass die geforderten Abstände zwischen den Erwachsenen eingehalten werden und bei zu großem Andrang auf die Nutzung verzichtet wird.

Die Bauarbeiten zur Brückensanierung in Oberweis haben bereits begonnen. Trotz ausführlicher Beschilderung, befahren schwere Lkw`s ( >3,5t) weiterhin die Baustelle. Aufgrund der damit verbundenen Gefahren für Fußgänger und Arbeitern, wurde die Polizeidienststelle in Bitburg um entsprechende Kontrollen gebeten. Ferner wird auch der Verbindungsweg nach Brecht durch die "Heldt" auf sogenannten Schleichverkehr überprüft.

Die Notbetreuung in den Kitas wurde erweitert. Demnach können neben Eltern die in systemrelevanten Berufen arbeiten auch Alleinerziehende und Eltern, für die beide kein Höme-office möglich ist, die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Fragen Sie bei Bedarf das Kita-Personal Tel.: 06527 / 464 oder den Ortsbürgermeister 06527 / 1201. Die Notbetreuung in Oberweis ist auf 20 Kinder begrenzt.

Eine Maskenpflicht für Kinder und Erzieherinnen besteht nicht. Die Eltern werden gebeten ihre Kinder im Eingangsbereich an die Erzieherinnen zu übergeben und abzuholen, achten Sie hierzu auch auf die Bodenmarkierungen. Vor jedem Gruppenraum und am Eingangsbereich stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Die Benutzung von Desinfektionsmittel durch die Kinder ist ausgeschlossen.

 

wir haben eben vom Landesjugendamt, die Mitteilung bekommen, dass die Voraussetzungen für eine Aufnahme von Kindern in einer Notbetreuung – abweichend von den Infos bisher – auch dann gegeben sind, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.

 

Kitas müssen lt. Landesregierung eine Notbetreuung vorhalten. Diese ist jedoch nach strengem Maßstäben zu bewerten. 

Nachstehend ein Auszug aus der Landesvorgabe:

Welche Eltern bei der Kinderbetreuung bevorzugt werden, regelt mittlerweile ein Katalog "systemrelevanter Berufe". Eine Notbetreuung soll demnach unter anderen für Polizisten, Feuerwehrleute, Beschäftigte im Gesundheits- und Justizwesen, Lehrer und Erzieherinnen sowie Beschäftigte der Elektrizitäts- und Wasserversorger gewährleistet werden. Die Liste sei nicht abschließend und soll je nach der weiteren Entwicklung angepasst werden.

 

Auch für Alleinerziehende soll es unter bestimmten Bedingungen Ausnahmen geben. Die Betreuung für Förderschüler mit multiplen Beeinträchtigungen, die tagsüber auch medizinische Hilfe benötigen, soll ebenfalls auf jeden Fall garantiert bleiben. An den allgemeinbildenden Schulen gibt es zunächst keine Höchstgrenze beim Alter der Schüler für die Notbetreuung.

Liebe Eltern,

Ansprüche auf diese Notbetreuung richten Sie bitte an:

die Kita-Ltg. Frau PIck 0170 4001710 oder Ortsbürgermeister Klaus Manns 06527/1201.

Wir müssen darauf hinweisen, dass der Bedarf an der Notbetreuung durch das Jugendamt stringent überprüft wird.

 

 

 

 

Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung wird vor Ort ermöglicht.

Nähere Informationen dazu gibt es im Rahmen der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung um 16.30 Uhr mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Die ab Montag geplanten Prüfungen für das mündliche Abitur werden erst in der Woche ab dem 23.3. stattfinden. Das Bildungsministerium wird die beteiligten Kreise ergänzend informieren.

Quelle: Internetseite der Landesregierung: https://www.rlp.de/de/startseite

 

Liebe Eltern unserer Kita-Kinder,

unsere Kita "Kleine Strolche" bleibt somit auch bis nach Ostern geschlossen. Wie eine Notbetreuung eingerichtet werden soll, und welche Kinder diese in Anspruch nehmen können, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht geklärt. Wir werden Sie jedoch an dieser Stelle informieren sobald wir mehr dazu berichten können.

 

SUPER -  Stimmung bei der 10. Kölschen Nacht. Einfach sensationell!  “Harry von Justen” führte wieder durch ein tolles Programm

 

Chapeau! oder Hut ab vor den Organisatoren, den mitwirkenden kleinen und großen Künstlern und nicht zu vergessen unserem Pastor Fochs. Mit einem farbenfrohen Karnevalsgottesdienst wurden auch in diesem Jahr buchstäblich die Karnevalsveranstaltungen in Oberweis “eingeläutet”. Auch regional prominente Gäste ließen es sich nicht nehmen, unser Dorf im Faschingsfieber zu erleben.

 

Bilder verraten oft mehr als Worte, deshalb hier eine kleine Auswahl von Sabine Ballmann:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Mitteilung der Netto-Marken-Discount AG & Co. KG, öffnet der neue Discounter in Bettingen am 11. Februar seine Pforten.

Auch wenn unsere Gemeinde gerne einen Discounter angeboten hätte, der leider nicht in den Raumordnungsplan passte, so sollten wir doch dem neuen Markt in Bettingen eine Chance geben und durch unseren Einkauf unterstützen. Für unsere Region sicherlich ein weiterer Schritt in Richtung "Zukunft Dorf".

Am Dienstag, den 03.12.2019 wurden die Kinder der Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Oberweis vom FC-Schalke-Fan-Club (Eefler Keestaalknappen) mit einer Spende überrascht.

Jedes Kind erhielt einen Schokoladen Nikolaus und der Leiterin Manuela Pick wurden von den Vorstandsmitgliedern Albert Bales, Norbert Boler und Detlef Burger eine großzügige Geldspende überreicht.

 Die "Kleinen Strolche" bedanken sich ganz herzlich bei den Eefler- Keestaalknappen.

Der nächste Oberweiser Eifellauf findet nun schon zum 27 - zigsten Mal statt.

Nach den Weihnachtsfeiertagen bietet der Eifellauf die Gelegenheit wieder einige Kalorien abzutrainieren. Die Organ- isatoren des SVO haben für die Läufer auch dieses Jahr wieder drei landschaftlich schöne Strecken über 10, 15 und 20 km ausgesucht. Alle Gruppen laufen in einem moderaten Trainings- tempo, bei dem alle locker mitlaufen können.  Nach etwa 10 km ist eine Verpflegungsstelle mit Mineralwasser und heißem Tee eingerichtet, sodass je nach Wetterlage eine Erfrischung oder eine Aufwärmung möglich ist.          

Auch alle interessierten Walker sind bei diesem Eifellauf herzlich willkommen. Für die Walker wird eine Rundstrecke über 6 km angeboten.

Start: Samstag, den 28.12.2019 um 14.30 h.

Treffpunkt: Parkplatz am Schwimmbad/Sportplatz

Aktuelle Informationen zu den Eifelläufen sind im Internet auf www.eifellauf.de abrufbar.

Auf viele Teilnehmer und ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen nach dem Laufen freuen sich die Organisatoren vom Sportverein Oberweis.

 

Seit 1979 zählt Irmgard Neuhaus zum Stammpersonal des Kindergarten Oberweis. Eine lange Zeit, aber sicher auch eine schöne Zeit, wenn man über so viele Jahre beim gleichen Arbeitgeber beschäftigt ist. Das zeugt von Loyalität, einem guten Miteinander und Füreinander, hob der Ortsbürgermeister Klaus Manns als Trägervertreter in seiner Ansprache hervor. Irmgard Neuhaus hat mittlerweile ganze Familien betreut und sie kann es sicherlich noch schaffen, dass sie eines Tages zu einem Kind sagen kann: „Ich habe schon deine Oma oder Opa“ in unserer Kita betreut.

Mit einem Blumenbukett dankte Ortsbürgermeister Manns im Namen des Trägers -der Ortsgemeinde Oberweis, der Jubilarin für ihr Engagement um das Wohl unserer anvertrauten Kinder. Für die Zukunft wünschte er ihr im weiteren Arbeitsleben, aber auch im privaten Bereich viel Spaß, Glück und Gesundheit.

Im Rahmen des Kita-Adventsfenster am 6. Dezember überraschte der Bürgermeister die Jubilarin mit einer Überreichung einer Dank Urkunde unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

 

 

 

 

 

 

Nach sorgfältiger Prüfung der Buchungen von Ein- und Ausgaben in unserer Gemeindekasse für die 2016 und 2017 durch den Rechnungsprüfungsausschuss, wurde Ortsbürgermeister Klaus Manns Entlastung erteilt. Ebenfalls wurde der Erstellung des Doppelhaushaltes für die Jahre 2019 und 2020 zugestimmt.

Die Endabrechnung der neuen Herderstraße wurde seitens der VG vorgelegt. Der Gemeinderat stimmte ausführlichen Offenlage zu. Erfreulicherweise durfte man feststellen, dass sich die Erschließungskosten sehr moderat gestalteten.  Die auf Fläche bezogene Einzel-Abrechnung dürfte den Anliegern in den nächsten Tagen zugestellt werden. Die genaue Berechnung kann in der VG eingesehen werden. Im Vorfeld des Ausbaus kam es zu Unstimmigkeiten, da die die im Vorstufenausbau beauftragte Firma sehr nachlässig gearbeitet hatte. Die hieraus entstandenen erheblichen Mehrkosten wurden dem Architektenbüro bei mangelnder Bauaufsicht in Rechnung gestellt. Wie bereits beschrieben, können die Anlieger die detaillierte Abrechnung hierzu bei der VG einsehen.

Ferner wurde beschlossen, dass die Gemeinde Oberweis auch in 2020 am Dorf-Wettbewerb teilnehmen wird, zudem wurde einem geförderten LEADER-Routenprojekt zugestimmt, einer Wanderroute über den alten Brechter Weg am Standort der ehemaligen römischen Villa vorbei zum Buchenhof und zurück zum Wanderprotal. Für Zuschüsse an die örtlichen Vereine wurde ein neues Modell vorgeschlagen, was mit den Vereinen noch gesondert abgesprochen wird. Die Zahlung von einem Pauschalbetrag in Höhe von 50,00 € je Verein bleibt damit ausgesetzt. Ausnahme bildet der Zuschuss für die Unterhaltung des Sportplatzes an den SVO.

Frau Diana Bollig wurde einstimmig als Vertreterin im Elternausschuss unserer Kita gewählt.

In den Mitteilungen und Anfragen wurde die Einführung einer Bettensteuer diskutiert. Als Fremdenverkehrsgemeinde könnten wir diese einfordern, eine Kurtaxe bei fehlender Bezeichnung Bad, z.B. Bad Oberweis, nicht. Allerdings bringt die Einführung einer solchen Steuer viele Auflagen und Bestimmungen mit sich. Die Verwaltung hat die Aufgabe die Angelegenheit zu prüfen und dem Gemeinderat offen zu legen. Erst hiernach sollte nochmals darüber diskutiert, rechnerisch geprüft und dann entschieden werden.

Im nicht-öffentlichen Teil wurden weitere Aufträge zum Bau des Gemeindezentrums vergeben. Ebenfalls wurde für unsere Kita der Einstellung einer Anerkennungspraktikantin in 2020 zu gestimmt. 

Unterkategorien

Dies ist die Kategorie für Nachrichten aus Oberweis.

Zur Zeit steht die Ortsgemeinde in Zusammenarbeit mit der Fa. Kohl-Bau, um ein neues Neubaugebiet im Bereich Follmühle / Brotberg zu generieren. Möchten Sie sich unverbindlich vormerken lassen, so schicken Sie einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die voraussichtliche Fertigstellung wird in 2024 erwartet. Grundstückspreise können noch nicht abgeschätzt werden.